News und Berichte

Informationen zu Corona

Warendorf (fn-press). Als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus hat die Bundesregierung mit den Ländern Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Leben vereinbart. Sporteinrichtungen werden vorerst geschlossen, darüber hinaus sind Zusammenkünfte in Vereinen, Sport- und Freizeiteinrichtungen fürs Erste verboten. Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist für den Publikumsverkehr zu schließen. (Quelle: Bundesregierung)

Folgendes muss zu jeder Zeit für die Pferde sichergestellt sein:

  • Pferdegerechte Fütterung
  • Pflege der Boxen (Ausmisten und Einstreuen, Kontrolle der Tröge und Tränken)
  • Täglich mehrstündige Bewegung zusammengesetzt aus kontrollierter (z.B. Training) und freier Bewegung (Auslauf auf dem Paddock/der Weide) sind essentiell für physisches und psychisches Wohlbefinden sowie die Gesunderhaltung
  • Notwendige tierärztliche Versorgung
  • Ggf. notwendige Versorgung durch den Schmied


An folgenden Eckpunkten hat sich die Sicherstellung der Versorgung der Pferde unter den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu orientieren:

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen den Stall / die Reitanlage nicht betreten
  • Die allgemeinen Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz sind zu jeder Zeit einzuhalten
    Ausschließlich die für die Versorgung und Bewegung der Pferde notwendigen Personen haben Zutritt zum Stall / zum Pferdebetrieb. Der Reitschulbetrieb ist hiermit ab sofort geschlossen, alle Reitstunden werden abgesagt. Wir bitten von Besuchen, die nicht ausschließlich dem Versorgen und Bewegen der Pferde durch Besitzer oder Reitbeteiligung dienen, abzusehen. Der Stall ist für den Publikumsverkehr geschlossen. 


 Maßgaben für die Tätigkeiten rund um die Versorgung und Bewegung der Pferde:

  • Ein Mindestabstand von 1 bis 2 Metern zu anderen Personen im Stall ist bei jeglichen Tätigkeiten rund um die Betreuung der Pferde einzuhalten. Der Mindestabstand muss auch in der Sattelkammer oder in anderen Räumen des Stalls eingehalten werden.
  • Die Vor- und Nachbereitung der Pferde muss mit entsprechenden räumlichen Abständen der Menschen/Pferde voneinander erfolgen.
  • Die Anzahl von vier Pferden pro Bewegungsfläche (20mx40m Fläche) wird fachlich und hygienisch als vertretbar, aber als Obergrenze gesehen (immer abhängig von der Größe der Reitfläche, als Orientierung dienen pro Pferd ca. 200 Quadratmeter).

Abstände zwischen den Pferden z.B. beim Auf- und Absitzen sind einzuhalten.

 Wir bitten alle um Beachtung dieser notwendigen Regeln. Vielen Dank!

 

  • Den vollständigen Artikel zum Thema Umgang mit Corona im Stall finden Sie auf Seite der FN. Der Link dazu ist hier
    Quelle: Deutsche Reiterliche Vereinigung, FN.
    Stand: 18.03.2020 

Springlehrgang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Wochenende vom 09. und 10 März hatten wir einen erfolgreichen Springlehrgang bei Dominik Todten auf unserer Anlage. Danke für die tolle Vorbereitung für die Turniersaison 2019!

Weihnachtsreiten 2018

Ein kleiner Rückblick zu unserem Weihnachtsreiten.